Blog

Jahreshauptversammlung 25.01.2018 Vorstandsbericht

Schachverein Thiersheim e.V.

Jahreshauptversammlung 25.01.2018, 20.00 Uhr

Vorstandsbericht

Der Schachverein hat derzeit 43 Mitglieder, davon 11 Kinder und Jugendliche nach den Kriterien des Kreisjugendrings. Es sind 3 Abgänge und 1 Zugang zu verzeichnen, neu im Verein heißen wir willkommen Petr Sprenar. Beim BLSV sind derzeit 26 Mitglieder gemeldet.

Die Versammlungen des Kreisjugendrings im März und November 2017 besuchten Peter Tauchmann bzw. Bernd Tauchmann. Im Januar 2018 wurde eine statistische Erhebung durch den Kreisjugendring durchgeführt, die Reinhard Wohlrab übermittelte. Hiernach fallen insgesamt 11 Kinder und Jugendliche unter die verschiedenen Altersgruppen.

Vom Kreisjugendring erhält der Schachverein Thiersheim einen Zuschuss für die Jugendarbeit.

An der Versammlung des Sportkreises Wunsiedel über den BLSV am 16.12.2017 in Höchstädt nahm Peter Tauchmann teil.

An der Brückenallianz-Kegelmeisterschaft, der Marktmeisterschaft im Kegeln für Amateurkegler,

die im Mai 2017 stattfand, nahm der Schachverein Thiersheim erneut mit großem Erfolg teil.

Die Damenmannschaft mit Elisabeth Thoma, Ute Kießling, Manuela Schwitalla und Roswitha Heber wurde mit 691 Holz Sieger und Marktmeister, Und bei der Einzelwertung siegte Rosiwtha Heber mit 192 Holz. Herzlichen Glückwunsch zu diesen Leistungen.

Auch die Herrenmannschaft mit Thomas Heber, Marcus Kießling, Sven Kießling und Bernd Tauch-mann war erfolgreich: Sie belegte mit 754 Holz den 2. Platz und wurden Vizemeister und Sven

Kießling belegte in der Einzelwertung mit 201 Holz den 5. Platz.

Für das Sommerfest fand ein gemütlicher Nachmittag mit gemeinsamen Abendessen und guten Gesprächen im Gasthof zur Post statt, der gut besucht wurde. Diese Veranstaltung wird an Stelle des Grillfestes abgehalten und war eine gelungene Veranstaltung.

Im Juni 2017 nahm die Vorstandschaft an der Jahreshauptverammlung des Schachkreises Marktredwitz-Stiftland teil. Für den Schachkreis wurde eine Vierermannschaft in der B-Klasse gemeldet. Die Oberfränkische Versammlung konnte aus Termin- und Krankheitsgründen nicht besucht werden. Für die Bezirksliga Oberfranken Ost wurde eine 8-er-Mannschaft gemeldet.

Bei der Kreis-Einzelmeisterschaft nahm Stefan Haberkorn in der U-14-Jugend teil und erkämpfte punktgleich mit Luis Sollfrank (Mitterteich) den 1. Platz. Im Blitzentscheid hatte Stefan Haberkorn die Nase vorn und gewann mit 2:1 und wurde Kreismeister und ist für die Oberfränkische Meister-schaft qualifiziert.

Es wurden 1 Spielersitzung sowie 1 Vorstandssitzung und noch 3 Besprechungen abgehalten.

In der Bezirksliga Oberfranken Ost war die 1. Mannschaft lange Zeit Tabellenführer und wurde am Schluß Vizemeister, punktgleich mit Marktleuthen mit je 14:4 Punkten, Marktleuthen hatte die besseren Brettpunkte mit 47:25 gegenüber 46:26 für Thiersheim. Den 3. Platz belegte Kulmbach I mit 13:5 Punkten vor Helmbrechts mit 11:7 Punkten.

Vom 17.05.-21.05.2018 nimmt Klaus Neubauer an den Frankenpoweropen FPO in Wunsiedel teil.

Die 1. Mannschaft belegt derzeit nach 5 Spielen und 5:5 Punkten den 5. Tabellenplatz und hat noch 4 Spiele auszutragen gegen Kulmbach, Presseck, Oberkotzau und Helmbrechts. Ziel ist der Klassenerhalt. Die 2. Mannschaft ist derzeit Tabellenführer und punktgleich mit Witzlasrreuth mit jeweils 7:1 Punkten und hat noch 2 Spiele gegen Tröstau-Mehlmeisel und Schönwald auszutragen.

Stefan Haberkorn nahm erstmals in der U-16-Jugend an der Oberfränkischen Meisterschaft in Schney vom 3.1.-6.1.2017 teil und erreichte gegen starke Gegner ein respektables Ergebnis.

Reinhard Wohlrab und Bernd Tauchmann nahmen auf Einladung unseres Mitglieds und Spieler der 1. Mannschaft, Vaclav Vitek, an einem Schnellschachturnier in Eger teil. Reinhard Wohlrab belegte den 16. Platz und Bernd Tauchmann den 30. Platz bei einem stark besetzten Turnier.

Das Vierkampfschachturnier am 10.6.2017 fand im Gasthof Zur Post diesmal mit 3 Disziplinen aus Kegeln, Dart und Blitzschach statt, da die Schießanlage nicht zur Verfügung stand. Sieger wurde Reinhard Wohlrab vor Peter Tauchmann und Bernd Tauchmann. Alle Teilnehmer erhielten Preise.

Vereinsmeister 2017 wurde Norbert Tober mit 3,5 Punkten vor Bernd Tauchmann mit 3,0 Punkten und Reinhard Wohlrab mit 2,5 Punkten. Den Horst-Behrens-Pokal 2017 gewann Peter Tauchmann im Finale gegen Norbert Tober nach Remis in der Partie im Blitzentscheid mit 2,5:1,5.

Die Vereinsblitzmeisterschaft 2017 gewann ebenfalls Norbert Tobert mit 84,14 % vor Reinhard Wohlrab mit 75,81 % und Bernd Tauchmann mit 70,49 %.

Die Schnellschachmeisterschaft 2017 gewann Bernd Tauchmann mit 2,0 Punkten vor Peter Tauchmann und Reinhard Wohlrab mit je 1,5 Punkten sowie Norbert Tober mit 1,0 Punkten.

Für 350 Punktspiele erhielt Peter Tauchmann eine Urkunde und einen Essengutschein.

Für 150 Punktspiele erhielt Vaclav Vitek eine Urkunde und einen Gutschein.

Für 100 Punktspiele erhielt Gerd Meier eine Urkunde und einen Gutschein.

Danke für diese Spieler für ihre Treue zum Verein.

Im Veranstaltungskalender des Marktes Thiersheim war der Schachverein Thiersheim mit seinen Terminen für 2017 und ist auch für 2018 vertreten.

Am 16. Dezember 2017 fand unsere gut besuchte Weihnachtsfeier im „Weißen Roß“ statt. Es wurde nach dem gemeinsamen Essen eine Weihnachtsgeschichte durch Anita Wohlrab vorgetragen und zwei Weihnachtslieder gesungen.

1. Vors. Reinhard Wohlrab nahm dann die Siegerehrung der Vereinsmeister vor. Die Kinder erhielten jeweils ein Weihnachspäckchen. Nach dem Glühwein und weiteren vorgetragenen lustigen Geschichten saß man noch lange bei guten Gesprächen zusammen.

Der Schachverein Thiersheim erhält bzw. hat auf Grund von gestellten Anträgen folgende Zuwendungen erhalten: 250 € von der Sparkasse (über die Gemeinde) für die Schaffung von neuen Spielbrettern und von der VR-Bank Fichtelgebirge-Frankenwald eG: 375 € für die Förderung des Sports und der Jugendarbeit (und Anschaffung eines neuen Schrankes). Die Übergabe dieser Spende erfolgt am 31.01.2018 im Porzellanikon in Selb, Peter Tauchmann vertritt hier den Schachverein. Herzlichen Dank an die Spender für diese Zuwendungen.

Bedanken möchte ich mich bei der Geschäftswelt von Thiersheim, bei unserer Vereinswirtin Gerda und meinen Vorstandskollegen für die Zusammenarbeit im abgelaufenen Jahr. Auch Dank sagen möchte ich den auswärtigen Spielern für ihre Treue und Verein und bei allen Fahrern, die zu den Auswärtsspielen fahren. An alle ein herzliches Dankeschön und weiter so.

25.01.2018

Reinhard Wohlrab